MIV / ÖV / ÖPNV

Verkehr

Als öffentlichen Verkehr (ÖV) bezeichnet man alle Mobilitätsdienstleistungen, die für jeden Einzelnen aus der Bevölkerung zugänglich sind. Dazu gehören der öffentliche Gütertransport und die öffentliche Personenbeförderung. Der ÖV muss jedem zur Verfügung stehen, es besteht eine Beförderungs- und Transportpflicht. Verkehrsmittel im ÖV sind  zum Beispiel Bahnen, Busse, Schiffe, Flugzeuge und Taxis. Sie können von öffentlichen oder privaten Unternehmen betrieben werden.

5verkehrsmittel.gif

Der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) umfasst das Personenbeförderungsangebot in Städten, Gemeinden oder Regionen (z. B. HVV) mit Bussen, Regionalbahnen, U- und S-Bahnen und z. T. auch mit Schiffen – üblicherweise in einem Umkreis von 50 Kilometern.

Dem öffentlichen Verkehr steht der Individualverkehr (IV) gegenüber, der private Verkehr, der dem privaten Transport von Personen und Gütern dient. Im IV werden sowohl Pkw für den privaten Personentransport, Lkw für den privaten Wirtschaftsverkehr, Schiffe, das Fahrrad oder Privatflugzeuge genutzt. Eine besondere Form des IV ist der MIV, der motorisierte Individualverkehr, hierzu gehören insbesondere das Auto und die motorisierten Zweiräder. Werden Fahrräder, die eigenen Füße oder auch Inlineskates genutzt spricht man von nichtmotorisiertem Individualverkehr (NMIV).
 

Quellen und weitere Informationen

ÖPNV-ABC

Quelle: www.vhhbus.de

Jede Branche hat ihre Fachsprache. So auch der ÖPNV (= öffentlicher Personennahverkehr). Aber wir möchten gern alle in unsere Welt einweihen. Deshalb hier eine Liste unserer Fachtermini.
 

  • AKN = Eisenbahngesellschaft (Altona – Kaltenkirchen – Neumünster)
  • Bergziege = Kosename für die in Blankenese fahrenden Kleinbusse
  • EFAD = Elektronischer Fahrscheindrucker
  • FGU = Fahrgastunterstand
  • GKA = Großkundenabonnement
  • HHA = Hamburger Hochbahn AG
  • Hast = Haltestelle
  • HVV = Hamburger Verkehrsverbund
  • IV = Individualverkehr
  • Kneeling = Fähigkeit des Busses, sich bei geöffneten Türen zur Türseite zu neigen, damit Fahrgäste z. B. mit Kinderwagen leichter ein- und aussteigen können
  • KOM = Kraftomnibus
  • KVG = Kraftverkehrsgesellschaft mbH Stade
  • KVIP = Kreisverkehrsgesellschaft in Pinneberg
  • LSA = Lichtsignalanlage = Ampel
  • Niederflurbus = Bus, der im Einstiegsbereich keine Stufen hat
  • MetroBus = Der Name MetroBus steht für Buslinien mit direkten Verbindungen und einem dichten Fahrplanangebot. MetroBuslinien erkennt man an den Liniennummern 1 bis 15 und 20 bis 27.
  • ÖV = öffentlicher Verkehr
  • PBefG = Personenbeförderungsgesetz
  • SEV = Schienenersatzverkehr
  • SHO = Verband Schleswig-Holsteinischer Omnibusbetriebe
  • SPNV = Schienenpersonennahverkehr
  • SVG = Südholstein Verkehrsservicegesellschaft mbH
  • Überlandbus = Bus, dessen Ausstattung zwischen Linien- und Reisebus liegt
  • VDV = Verband Deutscher Verkehrsunternehmen
  • VG = Verkehrsgemeinschaft
  • VHH = Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein AG
  • VU = Verkehrsunternehmen
Druckersion anzeigen